DL-BERLIN-11.jpg

DUR LABEUR / GALERIE KOLL & FRIENDS
im Buchladen EisenHerz

Motzstrasse, 20 - 10777 Berlin
11.sept - 24.okt 2015

Montag bis Samstags 10h bis 20h

Für diesen Bildband hat der französische Fotograf Marc Martin Modelle aus vielen europäischen Großstädten wie Berlin, Paris oder Amsterdam rekrutiert. Und inszeniert Männlichkeit, so wie sie sich viele Homos erträumen, die jedoch so dargestellt selten der Wirklichkeit entspricht. Es geht um pure Kerligkeit, z.B. Typen in Blaumännern auf Baustellen, die auch gern mal ihr Geschlechtsteil raushängen lassen, ölverschmierte Männer auf abgewrackten Industriegeländen oder rauchend und saufend in Pausensituationen- mit arschfreier Hose. "Nicht die männlichen Geschlechtsorgane, sondern der Mann an sich bildet den Kern meiner Arbeit", sagt Marc Martin im dreisprachigen Vorwort des Buches, "den männlichen Körper zu beherrschen heisst Rätsel, Schwächen, Mehrdeutigkeiten und auch Widersprüche zu beherbergen." Und auch wenn die dargestellte Männlichkeit hier etwas an Authentizität einbüsst, und die Inszenierungen im Einzelnen vielleicht etwas übers Ziel hinausschiessen und sich manchmal auch an einer gewissen Ekelgrenze bewegen, bilden sie doch einen willkommenen Kontrast zum gängigen, glatten und deshalb schon lange fad und langweilig gewordenen Schönheitsideal des karriere- und gesundheitsbewussten Großstädters. Man hat den Eindruck, hier wird extra "auf die Kacke gehauen" und aufgetrumpft, und hier wird eine schwule Ästhetik gefeiert, die Berlin schon um die Jahrtausendwende so berühmt und attraktiv für viele (Sex-)Touristen gemacht hat: dreckig und rough (also jenseits von Calvin Klein und co.) und keinesfalls auf den Mund gefallen. Marc Martin: "Konstruierte Szenenbilder oder Schnappschüsse, meine Bilder lügen nie....oder höchstens ein bisschen!" Das gefällt uns!

In einer limitierten Auflage bei uns erhältlich! Bei Interesse einfach Cover anklicken.
EisenHerz Team